Weiden  




Unsere Einsteller haben die Möglichkeit, für Ihre Pferde im Sommer zwischen einer TAG-Beweidung oder einer 24-Stunden-Beweidung frei zu wählen. Jeder dieser Weideformen stehen jeweils 4 Wiesen zur Verfügung, wodurch eine Wechselbeweidung möglich ist. Alle Weiden sind mit genügend Selbsttränken (auch für Maulkorbpferde) ausgestattet. Alle Weiden sind unmittelbar an den Hof angrenzend und für uns jederzeit einsehbar. Sollte das Gras trotz ausreichender Fläche rar werden, wie z.B. in dem Trockenjahr 2018, füttern wir auf den Weiden Rauhfutter dazu. Die Pferde der 24-Stunden-Beweidung können einen großen Unterstand nutzen, der von allen Wiesen zugänglich ist. Er gibt ihnen die Möglichkeit, sich bei großer Hitze oder Regen unterzustellen.
                                                                                            
Für erkrankte Pferde bieten wir Einzelwiesen an. Diese sind in kleinere Parzellen eingeteilt, um kranken Pferden auch im Sommer einen Weidegang zu ermöglichen.

Unsere Weiden werden gestriegelt, geschleppt, nachgesät und auf Giftpflanzen kontrolliert.
Unsere Weidesaison beginnt ab ca. Anfang Mai und endet wetterabhängig meist Ende Oktober.

 

 

                                                     Tag-Weide                                                                                                 24h-Weide